Schriftgrösse: Schrift verkleinern Schrift vergrössern Kontrast: Konstrast erhöhen Konstrast erhöhen

Qualitäts- & Ergebnisfelder

Alten- und Pflegeheime sehen sich einer Vielzahl von Interessengruppen gegenüber, die unterschiedliche Erwartungen an sie richten. Je nach Interessengruppe gibt es unterschiedliche Sichtweisen auf die Prozesse in einem Alten- und Pflegeheim. Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Angehörige, Träger und andere beurteilen die Qualität von Abläufen aus ihrem subjektiven Blickwinkel. Das NQZ-Modell greift den Gedanken der Interessensgruppen auf und gliedert sich in 5 Fokusse.

So werden zunächst beim NQZ-Fokus Bewohner/innen all jene Abläufe, Prozesse und Vorgehensweisen zusammengefasst, welche die Bewohnerinnen bzw. Bewohner und vor allem ihre Lebensqualität betreffen. Es werden somit die Sichtweisen aller Funktionsbereiche von Alten- und Pflegeheimen erfasst, die für die Bewohnerin oder den Bewohner relevant sind.

Analog dazu sind die NQZ-Fokusse Mitarbeiter/innen und Führung zu verstehen.

Der NQZ Fokus Umfeld umfasst alle weiteren Systempartner/innen im komplexen Umfeld von Alten- und Pflegeheimen, wie beispielsweise Angehörige, Gemeinwesen und die Öffentlichkeit bzw. die Medien.

Der NQZ-Fokus Lernende Organisation wurde mit dem Ziel der Weiterentwicklung des Alten- und Pflegeheimes definiert. In diesem Fokus geht es um Bildung, Lernprozesse und Verbesserungsmanagement.