Zum Inhalt

NQZ-Studie

NQZ 1308

Studie zum Vergleich der Lebensqualität von Bewohnerinnen und Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen mit Qualitätsmanagementsystemen (+NQZ) zu Alten- und Pflegeheimen ohne Qualitätsmanagementsysteme

Alten- und Pflegeheime stellen ein wesentliches Angebot in der Versorgung älterer pflege- und betreuungsbedürftiger Menschen dar. Alten- und Pflegeheime, die das Nationale Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime (NQZ) verliehen bekommen, zeichnen sich durch eine kontinuierliche Qualitätsarbeit zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner, mit dem Bestreben deren Lebensqualität zu fördern, aus. Ob die Förderung der Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner in Alten- und Pflegeheimen mit NQZ tatsächlich gelingt bzw. besser gelingt als in Alten- und Pflegeheimen ohne Qualitätsmanagementsystem, blieb bis dato offen.

Ziel der vorliegenden Studie war, den Einfluss des Strukturmerkmales „Alten- und Pflegeheim mit NQZ bzw. ohne Qualitätsmanagementsystem“ auf die Lebensqualität von pflege- und betreuungsbedürftigen älteren Menschen zu beforschen.

Dazu wurde, aufbauend auf eine vorangegangene Studie, die Lebensqualität von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in die teilnehmenden Alten- und Pflegeheime im Zeitraum zwischen November 2018 und September 2019 einzogen, beim Einzug, eine Woche und drei Monate danach mit den Fragebögen WHOQOL BREF und WHOQOL OLD erhoben. Die Auswertung erfolgte neben multivariaten statistischen Methoden mit einer Mehrebenenanalyse, die die Gruppenebene der Alten und Pflegeheime mitberücksichtigte und dadurch Unterschiede zwischen Alten- und Pflegeheimen aufgrund struktureller Merkmale sichtbar macht.

Die Ergebnisse der durchgeführten Studie zeigen insgesamt eine Verbesserung der Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner in beinahe allen untersuchten Teilbereichen der Lebensqualität bereits eine Woche nach dem Pflegeheimeinzug – dies sowohl in Alten- und Pflegeheimen mit NQZ als auch ohne Qualitätsmanagementsystem.

Das Strukturmerkmal „Alten- und Pflegeheim mit NQZ“ wirkt sich auf den Großteil der Teilbereiche der Lebensqualität sowie die Gesamt-Lebensqualität positiv aus. Diese sind: die physische Lebensqualität, die psychische Lebensqualität, die Lebensqualität in Bezug auf soziale Beziehungen, die Lebensqualität in Bezug auf die Umwelt, die beiden Items zur globalen Lebensqualität, die Lebensqualität in Bezug auf Autonomie, die Lebensqualität in Bezug auf soziale Partizipation, die Lebensqualität in Bezug auf Aktivitäten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die Lebensqualität in Bezug auf Intimität. In diesen genannten Bereichen ist die Lebensqualität von Bewohnerinnen und Bewohnern, die in Alten- und Pflegeheimen mit NQZ leben, besser als jene von Bewohnerinnen und Bewohner, die in Alten- und Pflegeheimen ohne Qualitätsmanagementsystem leben.

Zusammenfassend konnte die Studie zeigen, dass das Nationale Qualitätszertifikat als Strukturmerkmal eines Alten- und Pflegeheims wesentlich dazu beitragen kann, die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner, die dort leben, zu fördern.


Die Studie kann im Broschürenservice des Sozialministeriums (Suchbegriff: NQZ) als PDF-Datei heruntergeladen oder kostenlos als Printversion bestellt werden.