Animationsteam im Seniorenhaus Farmach in Saalfelden

BewohnerInnen

Kurzbeschreibung

Im Seniorenhaus Farmach gibt es seit 2005 ein eigenes Animationsteam. Drei Mitarbeiterinnen mit einem Stundenausmaß von je 20 Stunden unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gestaltung des Tagesablaufs. Das Animationsteam informiert mit Hilfe eines Wochenprogramms über die täglichen Angebote wie beispielsweise Gymnastik, Sitztanz, Basteln, Filmvorführung, Gedächtnistraining oder Singen.

Neben diesen täglichen Aktivitäten ist das Animationsteam für viele weitere Aufgaben zuständig. So stehen die betreffenden Mitarbeiterinnen den Bewohnerinnen und Bewohnern bei Bedarf für eine Einzelbetreuung zur Verfügung, führen mit ihnen Gespräche oder begleiten sie zum Therapierad. Auch die Organisation und Durchführung von Festen und  Veranstaltungen zählen zu den Aufgaben des Animationsteams.

Die Mitarbeiterinnen sind auch bei der wöchentlichen Messe in der Kapelle dabei, damit hier ebenfalls Betreuungspersonal vor Ort ist. Das Animationsteam ist somit in allen Bereichen des Hauses aktiv tätig.

Entstehungsprozess

Die Idee für ein eigenes Animationsteam entstand im Rahmen einer Arbeitsgruppe, die sich überlegte, welche Aktivitäten und Festlichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner geeignet und interessant sein könnten. Im Vordergrund stand die Implementierung eines Teams, welches den Bewohnerinnen und Bewohnern regelmäßig Angebote der Tagesgestaltung zur Verfügung stellt und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege unterstützt. Es sollten ein Rhythmus in das Tagesgeschehen der Bewohnerinnen und Bewohner gebracht und ihre Mobilität durch verschiedene Aktivierungseinheiten gefördert werden.

Zielsetzungen

  • Förderung der geistigen, körperlichen und seelischen Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Gestaltung eines abwechslungsreichen Alltags der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Eingliederung der Bewohnerinnen und Bewohner in ein soziales Gefüge
  • Stärkung des Wohlbefindens der Bewohnerinnen und Bewohner
  • Förderung des „Zu Hause – Gefühls“ der Bewohnerinnen und Bewohner

Auswirkungen

Neben der für viele Bewohnerinnen und Bewohner wohltuenden Abwechslung wird  sowohl die körperliche, geistige als auch seelische Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner gefördert. Besonders die biografieorientierten Themen tragen dazu bei, Erinnerungen aus der Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Viele Angehörige sind darüber erfreut, dass die Tagesgestaltung ihrer Familienmitglieder abwechslungsreich ist.

Animationsteam

Auf einen Blick

Organisation Seniorenhaus Farmach
Träger Stadtgemeinde Saalfelden
Qualitäts- und Ergebnisfelder
  • 1.5. Tagesstruktur und Heimleben
Downloads
zur Praxisbeispiele Übersicht Qualitätsfelder anzeigen